Produkte: Schlauchtechnik – PTFE-Schlauch

 

Schlauchleitungen aus PTFE

PTFE, besser bekannt unter dem Markennamen Teflon®, ist ein thermoplastischer Fluorkunststoff mit herausragenden Eigenschaften gegenüber aggressiven Medien.Das Anwendungsgebiet von PTFE-Schlauchleitungen ist nahezu unbegrenzt. Sie werden daher in einer Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungsbereichen eingesetzt.


Chemische Beständigkeit
Nahezu universelle Beständigkeit sowie chemische Unlöslichkeit gegen über handelsüblichen Chemikalien, Säuren, Alkoholen, Kühlmitteln, Lösungsmitteln und Hydraulikflüssigkeiten.

Alterungsbeständig
PTFE ist hervorragend beständig gegen Umwelteinflüsse wie UV und Ozon. Es altert praktisch nicht. Seine Eigenschaften zeigen auch nach Jahren extremster Bedingungen keine Veränderungen.

Antihafteigenschaften
Durch die glatte, abweisende Oberfläche kann fast keine Substanz an PTFE haften. Durch diese Antihafteigenschaft lassen sich PTFE-Schläuche gut reinigen und erlaubt die alternative Verwendung mit verschiedenen Medien.

Geringe Reibung – Geringer Druckverlust
Durch einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten können sich keine Ablagerungen aufbauen und die Durchflussraten bleiben über die Lebensdauer des Schlauches hoch.

FDA konform
PTFE verursacht keine Verunreinigungen in Flüssigkeiten oder Gasen. Darüber hinaus wird kein Geruch, Geschmack oder Farbe an das Produkt übertragen. PTFE ist FDA-konform und für Lebensmittel und pharmazeutische Anwendungen geeignet.

Hohe Flexibilität
Hervorragende Biegewechselfestigkeit. PTFE-Schlauchleitungen können Hunderttausende von Biegelastwechseln durchführen.

Großer Temperaturbereich
Schläuche aus PTFE können für Temperaturen von -70°C bis 260°C unter den meisten Betriebsbedingungen eingesetzt werden. Selbst Wech sel von Dampf zu kaltem Wasser sind kein Problem für PTFE.

Gute elektrische Eigenschaften
Je nach Wahl der Werkstoffe lassen sich elektrisch leitende oder elektrisch isolierende Schlauchleitungen herstellen.

Das nahtlos extrudierte PTFE ist gegenüber fast allen Medien beständig. Die ausgezeichnete Antihafteigenschaft der Schlauchseele ermöglicht eine einfache Reinigung und ermöglicht die alternative Verwendung mit verschiedenen Medien. Je nach Wahl lassen sich elektrisch isolierende (weißes PTFE) oder elektrisch ableitende (schwarzes PTFE) Schlauchleitungen herstellen. PTFE ist FDA konform und für Lebensmittel und pharmazeutische Anwendungen geeignet. Es verursacht keine Verunreinigungen in Flüssigkeiten oder Gasen. Darüber hinaus wird kein Geruch, Geschmack oder Farbe an das Produkt übertragen.
PTFE kann für Temperaturen von -70°C bis 260°C unter den meisten Betriebsbedingungen eingesetzt werden. Selbst der Wechsel von Dampf zu kaltem Wasser ist kein Problem für PTFE.

Alle Druckträger sind gleichzeitig Festigkeitsträger und Außenschutz, der je nach Bedarf durch Schlauchdecken oder Schutzeinrichtungen ergänzt werden kann.

Edelstahlgeflecht
Das Geflecht aus hochfesten Edelstahldrähten wie 1.4301 ist der Standarddruckträger für PTFE-Schlauchleitungen. Das Edelstahlgeflecht ist die erste Wahl bei hohen Betriebsdrücken oder Temperaturen. Die Temperaturbeständigkeit reicht von -70°C bis +260°C.

Polypropylengeflecht
Polypropylengeflecht verbindet gute chemische Beständigkeit mit einem geringen Eigengewicht und hoher Flexibilität für einfaches Handling. Neben der geringeren Abrasion als beim Edelstahlgeflecht besteht auch keine Verletzungsgefahr durch Ausfransungen. Zudem wird durch die geringe Wärmeleitung die Verletzungsgefahr durch heiße Oberflächen gemindert. Die Temperaturbeständigkeit reicht von -40°C bis +90°C.

PVDF Geflecht
Das PVDF Geflecht wird in korrosiven Umgebungen eingesetzt in denen das Standard Edelstahlgeflecht angegriffen werden kann. Dieses kann z.B. bei der Verwendung von Chlor- oder Fluor der Fall sein. Das PVDF Geflecht ist UV stabilisiert und für einen Temperaturbereich von 70°C bis + 150°C geeignet.

Insbesondere für den Einsatz in rauen Umgebungen bietet die Gummidecke guten Scheuerschutz und höhere Festigkeit.
Es stehen unterschiedliche Materialien zur Auswahl: Schwarzes, antistatisches oder blaues, glattes EPDM Gummi.
Für besondere Anwendungen steht auch ein nach ISO 7840-A1 flammenbeständiges Hypalon® Gummi zur Auswahl.

  • Chemische- und petrochemische Industrie
    – Chemikalien und Ölverbindungen

  • Pharmazeutische- und kosmetische Industrie
    – Abfüllanlagen

  • Lebensmittelindustrie und Molkereien
    – Produktions-, Wasser- und Dampfleitungen

  • Getränkeindustrie
    – Füllsysteme und Reinigungsanlagen

  • Holz- und Papierindustrie
    – Leitungen für Dampf, Bleichmittel und Wachs

  • Automobilindustrie
    – Farbspritzsysteme

  • Schifffahrt
    – Versorgungsleitungen (Hydraulik, Wasser, Treibstoff)

  • Gummiindustrie
    – Autoklaven und Kalander


Gern beraten wir Sie auch bei Ihren Anwendungsfragen.

» Katalogdownload / Datenblätter